top of page

Was von der Reise übrig bleibt?

Aktualisiert: 6. Jan.

Erinnerungen und Schmutzwäsche!!!

Schmutzwäsche beim Camping zu verstauen und zu handhaben, kann eine kleine Herausforderung sein! Wer mit dem Wohnwagen oder Van verreist, steht früher oder später vor einem Berg dreckiger Wäsche!
Wir unterscheiden hier aber zwischen einem etwas längeren Aufenthalten, z. B. ein Sommer-Camping-Urlaub und dem Herbst- oder Wintercamping und ständigem Orts-Wechsel.
Im Sommer ist es einfach, wir nehme etwas weniger mit weil das Waschen von Hand oder in der Campingplatz-Waschmaschine, wenn sie gepflegt aussieht (da sind wir heikel) möglich ist.
Im Herbst oder Winter sieht das Ganze schon etwas anders aus... grad noch wenn man nicht länger als 2 - 3 Tage an einem Ort bleibt. Hier müssen genug Klamotten für den Zeitraum eingepackt werden. Aber wohin mit der Schmutzwäsche?
Wir verfügen über einen begrenzten Platz im Wohnwagen. Wo und wie bis zur Rückkehr lagern, um keine Gerüche mitzubekommen?
Genau darum geht es! Natürlich können wir die Schmutzwäsche – rein theoretisch – in jeden x-beliebigen Behälter werfen – doch wirklich schön, komfortabel und vor allem hygienisch ist das nicht. Zudem lieben wir es, die Handgriffe zu vereinfachen und logisch zu planen. So geht alles leichter von der Hand und macht vielleicht sogar ein wenig Spaß.

Ein Camping Wäschesack ist ein praktisches Utensil für uns. Er eignet sich perfekt, um Schmutzwäsche zu sammeln und gleichzeitig Ordnung im Wohnwagen zu halten. Wir haben den Dry-Bag aus robustem, geruchs-undurchlässigen Material und einem wasserabweisenden Stoff neu gekauft. Er ist schnell und einfach zu reinigen, klein und kompakt, wenn man die Luft richtig rauslässt um Platz zu sparen und nach der Rückkehr leicht nach Hause zu transportieren. Die Anregung hierzu haben wir von einem Camping-Nachbar erhalten.


Nasse Wäsche im Caravan aufzuhängen ist übrigens auch nicht gerade die beste Lösung. Allerdings geht das im Notfall auch mal, wenn wir uns gerade gar nicht anders zu helfen wissen.


Win-Win Die verwendeten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

656 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


bottom of page