top of page

An diesem Tisch zählen die Momente, nicht die Kalorien!

Aktualisiert: 6. Jan.

Ein Campingtisch mit vielen Extras oder eine never ending Story of a Table!

Camping Outdoor-Tisch mit Feuer

Wir wollen auf unseren Reisen nicht nur dem Alltag entfliehen und eine Abwechslung zum "stressige" Arbeitsleben haben. Wir wollen auf unseren Trips alles

in vollen Zügen auskosten und genießen, da ist ein toller Campingtisch unverzichtbar. Er sollte leicht, einfach zu transportieren, zusammenklappbar und daher einfach zu verstauen sein. Dennoch sollte er genug Fläche haben, um entspannt darauf essen oder arbeiten zu können.


Uns geht es nicht nur darum, abends den nächsten Campingplatz aufzusuchen und die Nacht hinter uns zu bringen, sondern darum, eine abenteuerliche und erholsame Zeit in der Natur zu erleben, gemeinsam zusammenzusitzen und am liebsten bei einem gemütlichen Lagerfeuer kühle Getränke zu genießen, zu essen, über Gott und die Welt quatschen oder einfach in Stille zu sitzen!


Seit Wochen schwirren mir ständig die Wörter im Kopf herum: Campingtisch, leicht, einfach zu transportieren und verstauen, Lagerfeuer, gemütlich, warm, praktisch, multifunktional.

Der Eriba Touring hat bereits einen Tisch an Bord, den man mit ein-zwei Griffen außen an der vorhandenen Schiene anbringen kann. Eine echt tolle Sache, so kann sich jeder Touring-Fahrer den Kauf eines zusätzlichen Camping-Tischs sparen. Auch wir haben diese Möglichkeit auf unseren Reisen oft genutzt... ABER!!!

Wir zerren den schönen Esstisch von zuhause auch nicht in den Garten, das Gefühl es könnte etwas kaputt gehen und die ständige Umräumerei passte uns nicht. Also gehörte zu unserer ersten Anschaffung ein klappbarer Tisch den wir überall vor den Wohnwagen stellen können.

ABER!!!



Was ist mit dem gemütlichen Sitzen am Lagerfeuer? Nun es gibt wenige Campingplätze die es erlauben und wenn es regnet ist die Lagerfeuerromatik auch schnell ins Wasser gefallen. Nicht für uns!

Wir haben lange über die Materialien und über einen Tisch nachgedacht der nicht nur leicht ist und genug Ablagefläche hat, sondern der einen individuellen Charakter und viele Möglichkeiten hat. Hier ist unser Prototyp!





Die Materialien

Wir haben uns für Aluminium-Profile entschieden, weil sie nicht nur leicht, rostfrei sondern auch leicht zu verarbeiten sind.



Unser Tisch-Rahmen besteht aus:

Aluprofil 20x20 Nut 6 Typ B


2 x 100 cm und

2 x 50 cm

1 x 70 cm (Fuß)

 

6 x 20 x 54 x 1 cm Pappelholzplatten

 

= Tischgröße 100 x 54 cm + Zubehör + Pappelholzplatten = 4,4 kg Gewicht


Aluprofile haben wir passend zugeschnitten und mit den Winkeln verbunden (Bild1).

An den Rahmen (vorne/mitte - Bild2) haben wir den Gelenkverbinder angeschraubt (vorher ein Gewinde reingebohrt) und mit dem Aluprofil (Fuß) verbunden.

An den Rahmen (hinten Bild3) wurde die passend zugesägte Kunststoffschiene angeschraubt.

Die Tischplatte besteht aus 5 Pappelholzplatten (5 x 20 cm = 1 m) Unter jeder Platte haben wir links und recht am Rand zwei Schrauben angebracht. So können die Platten in die Nut geschoben werden.

Wir wollten einen Tisch haben, den wir immer wieder je nach Lust und Laune durch verschiedene Module noch bei Bedarf umbauen bzw. erweitern können.


Hier noch ein passender Fuß mit dem man das Tischbein je nach Höhe verlängert oder verkürzen kann.

Wir werden unserem Tisch in der Zukunft 4 Beine verpassen damit er nicht nur an der Schiene hängen, sondern auch frei stehen kann.


 

Extra

Tisch-Feuerschale

Ein romanischer Abend am Lagerfeuer, leider nicht immer möglich aber mit unserer Feuerschale ist es realisierbar. Bei all der Romantik kann das Feuer auch zum Erwärmen z. B. von Punsch genutzt werden.

Dazu haben wir uns ein verstellbaren Gitterrost gekauft, der aber auch als Trockner benutzt werden kann. Gerade wenn es regnet und die Markise ausgefahren ist.




Für die Feurschale haben wir auch aus dem Pappelholz (54 x 20cm) einen passenden Rahmen ausgesägt.

Achtung die Feuerschale hat einen amerikanischen Gas-Anschluss hier benötigt man eine passende Kupplung/Schlauch für die deutsche Gasflasche. Bitte fragt einen Spezialisten bei euch in der Nähe.

Vorweg ein Hinweis, wir sind keine Feuer- oder Gas-Fachfrauen eher reine "Heimwerkerinnen"!

Jeder ist für sein Tun und Handeln selbst verantwortlich! Deshalb VORSICHT!

Wir haben unsere Feuerschale an einer 5-Liter Gasflasche angeschlossen. In Zukunft wollen wir uns eine Vorrichtung für eine kleine Gas-Kartusche und beim Glaser einen Windschutz bauen lassen. Über den Fortschritt berichten wir nach und nach!


Wem der Umgang mit Gas zu gefährlich ist, der aber auf die Romatik nicht verzichten will, hier eine Alternative:




Wer auch eine Tisch-Gravur oder eine Männer-Kerze der besonderen Art haben möchte, meldet sich bitte bei:

https://www.instagram.com/dapper_roots/


Win-Win. Die verwendeten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.


Update: 30.10.2023

"sitzen-grillen-kochen und chillen" Tisch



Die Tischplatte hat eine zusätzliche Pappelholzplatte mit den Ausschnitt für die Kochplatte bekommen.

Jetzt haben wir einen Tisch, den wir immer wieder je nach Lust und Laune durch verschiedene Module noch bei Bedarf umbauen bzw. erweitern können.


2.047 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


bottom of page